Tierpark München Hellabrunn: Preise, Infos & Öffnungszeiten

Vor über einem Jahrhundert, genauer gesagt im Jahr 1911 wurde der Tierpark Hellabrunn in München ins Leben gerufen. Heute beherbergt der Geo-Zoo, der bei seiner Gründung der erste seiner Art war, mehr als 17.000 Tiere und mehr als 700 Arten in großzügig angelegten Lebensräumen.

Tierpark Hellabrunn: Sanierung Elefantenhaus© tierpark-hellabrunn.de – Sanierung des Elefantenhauses

Die Lebensräume & Stars des Münchner Tierpark Hellabrunn

Die Lebensräume der Tiere in Hellabrunn, die über 700 Arten als Heimat dienen, sind in verschiedene Themen untergliedert. So gibt es je einen Bereich für die fünf Kontinente, die Polar- und die Dschungelwelt sowie das Urwaldhaus und das Aquarium. Des Weiteren finden Besucher des Tierparks das Orang-Utan-Paradies vor, ein Elefanten- und Schildkrötenhaus, die Fledermausgrotte und die Großvoliere. Für die kleinen Gäste von großem Interesse werden neben dem Abenteuerspielplatz der Kindertierpark und das Streichelgehege sein.

Bei der Flossenparade präsentieren kalifornische Seelöwen ihre Kunststückchen, die sie im Zuge der täglichen Pflege erlernt haben. Spannend wird es an der Südamerika-Anlage, wenn Greifvögel ihrem Beutetraining nachgehen. Ebenso beeindruckend ist die Vogelfütterung, in deren Verlauf unter anderem Pelikane mit Fischen versorgt werden. Besonders unterhaltsam ist die Futtersuche der Zebramangusten, die in der Fledermausgrotte vonstattengeht. Aus einem mit Mehlwürmern gefüllten und mit zwei Löchern in Zebramangustenpfotengröße versehenen Straußenei angeln die Tierchen begeistert nach den Köstlichkeiten. Sowohl für die zu den Mungos gehörenden Mangusten als auch für Gäste des Tierparks ist diese Art der Fütterung ein höchst erfreuliches Ereignis.

Hellabrunns Kindertierpark

Im Kindertierpark treffen die jungen Gäste unter anderem auf Ziegen, Schafe und Ponys, die von den Besuchern gestreichelt und gefüttert werden dürfen. Kernstück des Parks ist eine Streichelwiese, auf der sich eine Kamerun-Schafherde befindet. Höchst interessant für Kinder ist auch das Schlüpfen von Hühnerküken. Vorstellungen und andere Attraktionen sind im Münchener Tierpark zu einem großen Teil saisonabhängig. Fakt ist – ein Besuch im Tierpark Hellabrunn ist für Groß und Klein immer ein aufregendes und spannendes Erlebnis. Die Eintrittspreise, Öffnungszeiten sowie die Anschrift des Tierparks erfahrt Ihr im nachfolgenden, oder auf der offiziellen Tierpark-Webseite auf www.tierpark-hellabrunn.de.

Tierpark Hellabrunn: Neuzuwachs Polarfüchse© tierpark-hellabrunn.de – Neuzuwachs im April 2012 – Polarfüchse

Öffnungszeiten, Anschrift & Eintrittspreise für den Tierpark Hellabrunn

Anschrift:

  • Münchener Tierpark Hellabrunn
  • Tierparkstr. 30
  • 81543 München

Eintrittskarten:

  • Erwachsene: 12,00 Euro
  • Kinder (4-14): 5,00 Euro
  • Schüler, Studenten: 8,50 Euro
  • Senioren (ab 65): 8,50 Euro
  • Kleine Familienkarte (1 Erwachsener + eigene Kinder): 15,00 Euro
  • Große Familienkarte (2 Erwachsener + eigene Kinder): 27,00 Euro

Öffnungszeiten:

  • April – September: 09.00 – 18.00 Uhr
  • Oktober – März: 09.00 – 17.00 Uhr
  • *Tierhäuser schließen jeweils 30 Minuten vor Ende

Ähnliche Artikel auf insideMuenchen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>